Adlerpokalschie?en 2009

Am 1. November 2008 fand wieder unser traditionelles Adlerpokalschießen statt. Bei diesem in erster Linie geselligen Wettkampf stand auch diesmal der Spaßfaktor an erster Stelle.

Das Adlerpokalschießen wird mit Kleinkaliber Sportgewehr auf 50 Meter ausgetragen. Hierbei geht es darum, dem aus einem Holzbrett gesägten Adler zunächst den Flügel links, dann den rechten Flügel folgend die Schwanzfedern und zu guter Letzt den Kopf mit aneinandergereihten Treffern abzutrennen.

Nach dem Abschießen eines jeden Körperteils, gibt es folglich für den Adlerkönig und 3 Rittern die Sieger- und Ritterehrungen.

im Bild unser Adlerkönig Werner Hackenberg flankiert von den 3 "Rittern":?
>>  Gernot Schmolke,Martin Strenger und Armin Weber.

Unserem Sportschützenkameraden Rainer Jänicke ist es auch diesmal wieder passiert, daß der gewünschte Adlerflügel bereits beim Zielen abfiel. Der Flügel war somit dem vorangegangenen Schützen zuzuerkennen. Dumm gelaufen, Rainer!